Wintergarten-Markise-Zip

  1. Seitenansicht Wandbefestigung Kassette (5° bis 45° Markisenneigung)
  2. Bündiger Abschluss von Ausfallprofi l und Führungsschiene
  3. Revisionsdeckel an der Kassette für die schelle Montage
  4. Seitenansicht Wintergartenbefestigung
  5. Seitenansicht mit Wandanschlussprofi l (optional) bis 15° Markisenneigung mölich
  6. Bei zip System (optional) ohne Spalt zwischen Tuch und Führungsschiene. Ausfallprofil und Führungsschienen schließen im ausgefahrenen Zustand bündig miteinander ab
  7. Koppelanlage 2 Felder

Zip System

Für besonders hohe Windstabilität ist diese Wintergartenmarkise mit „zip System“ erhältlich. Das Tuch läuft dabei in einer Art Reißverschluss bündig in den Schienen und ist somit weniger windanfällig.

Das runde Kassettenprofil und die eckigen Führungsschienen sind harmonisch aufeinander abgestimmt und passen sich den Profilen des Wintergartens perfekt an. Das abgerundete Ausfallprofil bildet ausgefahren eine optische Einheit mit den Führungsschienen.

Durch die besonders stabile Konstruktion der Markise können auch große Flächen bis 36 m² mit einer Einzelanlage, mit einem Tuch, sicher beschattet werden. Außerdem ist die Markise mit einem Halter mit patentiertem Clipsystem für eine einfache, problemlose Montage ausgestattet.

Mechanik

Optimierte Gasdruckelemente schaffen unabhängig voneinander eine besonders hohe Tuchspannung. Ein extra stabiles Ausfallrohr minimiert den Durchhang von Tuch und Profil.

Tuchauswahl

Möglich sind markilux Markisentücher aus Acryl oder sunsilk snc. Besonders empfehlenswert: Perfotex mit der speziellen licht- und luftdurchlässigen Loch-Webtechnik.

Ausfahrlänge

Der maximale Ausfall beträgt 700 cm.

Antrieb

Der Elektromotor ist serienmäßig. Bei mehreren Markisen-Feldern sind u.U. mehrere, getrennt steuerbare, Motoren notwendig.